Coaching & Beratung      kontakt@quergedanken.com

Glaubenssätze oder auch Überzeugungen, Einstellungen, sind unterbewusste Lebensregeln.

Sie entstehen aus der Verarbeitung und Bewertung früherer Erlebnisse und bestimmen dein alltägliches Verhalten.
Von den täglichen Gedanken, die förmlich durch unseren Kopf rasen, sind uns die meisten nicht wirklich bewusst. Wann immer wir aber etwas denken, egal ob bewusst oder unbewusst, sprechen wir mit uns selbst. Die Art und Weise wie wir dies tun, hat einen erheblichen Einfluss darauf, wie wir uns fühlen. Oftmals befindet sich bei diesen Gedanken sehr viel Selbstsabotage.
Worte und somit auch die richtigen Glaubenssätze, sind mächtig! Es macht einen Unterschied, ob du zu dir, wenn du zb an eine bevorstehende Herausforderung denkst, sagst „Ich schaffe das nicht, ich bin unfähig“ oder ob du sagst „Ich bin stark und werde mein Ziel erreichen“. Du wirst den Unterschied fühlen können. Auch deine Körperhaltung verändert sich, wenn du genau darauf achtest.
⠀⠀⠀⠀
Wir benötigen positive Glaubenssätze um gesteckte Ziele zu erreichen aber auch um Selbstvertrauen entwickeln zu können und um Orientierung im Leben zu haben. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Das bedeutet viel Selbstreflektion, sich bewusst den eigenen Gedanken zuwenden und auch viele Wiederholungen der neuen positiven Glaubenssätze. Nur wenn du dir der negativen Worte bewusst wirst, können die Gedankenspiralen nach und nach aufgelöst werden. Helfen können dabei gezielte Fragestellungen, wie zb „Was hindert mich daran xy zu erreichen?“ Höre in dich hinein und schreibe dir die Gedanken dazu auf. Entsprechen sie wirklich der Wahrheit? Oder sind es vielleicht Sätze aus deiner Kindheit, die jemand zu dir gesagt hat?
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Gleichzeitig kannst du auch Affirmationen aufschreiben, die sich für dich gut anfühlen und diese immer wieder im Alltag laut vorlesen. Beispiele hierfür können sein „Ich bin gut so wie ich bin“, "Ich bin genug“, „Ich bin dankbar für meine Gesundheit und achte auf sie“ usw.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Dich deiner inneren Stimme bewusst zu werden und positve Worte für dich zu finden, ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg zu mehr Zufriedenheit und Liebe zu dir selbst. Es ist essentiell auf dem Weg zu mehr Resilienz.

Seite 47 von 50